Datenschutzinformation

im Zusammenhang mit mir erteilten Fotoaufträgen


Auch vor Inkrafttreten der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bin ich selbstverständlich immer sorgsam und gewissenhaft mit deinen Fotos und persönlichen Daten umgegangen! Es ändert sich, wenn du mich mit einer Fotoserie beauftragst, im Prinzip also nichts außer, dass ich dich nun vor dem Auftrag darüber informieren muss, was mit deinen Daten geschieht und du dich vorab damit einverstanden erklären musst.

Was du wissen musst - Die Kurzform ohne Fach-Chinesisch:

1. Ich arbeite / fotografiere digital und könnte daher ohne die Speicherung der (Bild-)Daten gar nicht arbeiten.
2. Deine (Portrait-)Fotos speicher ich lokal auf meinem Arbeits-PC, auf den niemand außer mir selbst Zugriff hat. Die Daten werden ebenfalls intern mehrfach auf NAS-Speichern gesichert.
3. Ich bewahre die Bilddaten - wenn nicht anders besprochen - für dich auf, damit du jederzeit die Möglichkeit zur Nachbestellung hast und eine zusätzliche Sicherheit, falls du selbst deine Daten mal verlierst.
4. Je nachdem, was wir als Endprodukt für deine Fotos vereinbart haben, kommen verschiedene Dienstleister ins Spiel (z.B. Betreiber der Online-Galerie zur Bildauswahl, Fotolabor, Fotoalbum-Manufaktur usw.), denen ich deine Bilddaten übermitteln muss, damit sie das entsprechende Produkt anfertigen können. Mit allen Dienstleistern haben ich Veträge zur Datenverarbeitung geschlossen und so sichergestellt, dass deine Daten auch dort DSGVO-konform behandelt werden.
5. Ich veröffentliche keine Bilder ohne dein ausdrückliches Einverständnis!
6. Deine persönlichen Kontaktdaten speichere ich ebenfalls lokal auf meinem PC und nutze sie um dich bei Rückfragen unkompliziert erreichen zu können. Adressdaten muss ich für die Finanzbehörden mindestens 10 Jahre nach Rechnungsstellung aufbewahren.
7. Du hast jederzeit das Recht darauf, dass ich deine Daten lösche! (Ausnahme die genannte gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Rechnungsdokumente!)

Mit diesen Punkten erklärst du dich einverstanden, wenn du mich als Fotografin beauftragst. Wenn dir das ausführlichere Fach-Chinesisch lieber ist, dann lies einfach weiter :-)
 


 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenerhebung ist

Isabel Diekmann (nachfolgend „die Fotografin“)
infinity images
Pastoratstr. 4
44649 Herne

mail(at)infinity-images(dot)de
02325-6477844

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Es besteht keine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Zweck der Verarbeitung der Aufnahmen ist die Herstellung von Fotografien des besprochenen Aufnahmegegenstandes für die persönlichen Interessen

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist bezogen auf die Aufnahmen des / der Auftraggeber/s oder auf die vertragliche Vereinbarung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, bei sonstigen an dem zu fotografierenden Event teilnehmenden Personen das berechtigte Interesse des / der Auftraggeber/s sowie das berechtigte Interesse der Fotografin an der Ausübung ihrer Tätigkeit, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Die Aufnahmen werden ausschließlich durch die Fotografin Isabel Diekmann im Auftrag des / der Auftraggeber erstellt und diesem /diesen in der vereinbarten Form zur Verfügung gestellt. Die Aufnahmen werden je nach Art der vereinbarten Lieferung/Übermittlung und Arbeitsergebnisse (z.B. Fotoabzüge, Fotobuch) entsprechenden Dienstleistern zur Datenübermittlung oder zur Erbringung von Printdienstleistungen im Rahmen gesonderter Aufträge und datenschutzrechtlicher Vereinbarungen zugänglich gemacht.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland (außerhalb EU)
Eine bewusste, aktive Übermittlung der Aufnahmen und weiteren Daten in ein Drittland erfolgt im Regelfall nicht. Sofern über die Nutzung einer Fotobox ein automatischer Upload der Aufnahmen auf eine Webseite eines in einem Drittland ansässigen Dienstleisters (z.B. Facebook) mit Zustimmung der beauftragten Personen beauftragt wurde, erfolgt die Übermittlung an den jeweiligen Dienstleister.

Automatische Entscheidungsfindung (Profiling)
Findet nicht statt

 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Die Aufnahmen werden für die Dauer der vereinbarten Nachbestellmöglichkeit gespeichert. Darüber hinaus ist die Fotografin berechtigt (aber nicht verpflichtet) die dem Auftraggeber als vereinbartes Arbeitsergebnis übergebenen Aufnahmen als Original Dateien samt Fotoauftrag zum Nachweis der Urheberschaft und damit zur Ausübung von oder Abwehr gegen Rechtsansprüche (berechtigtes Interesse) für die Dauer der urheberrechtlichen Schutzfristen (70 Jahre nach dem Tod des Urhebers) aufzubewahren.
Kundendaten, die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen (z.B. Rechnungen nach steuerlichen Bestimmungen), werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aufbewahrt und anschließend gelöscht.

Ihre Rechte als Kunde / Auftraggeber
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der Verantwortliche (die Fotografin), ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei dem/der Landesbeauftragte/n für den Datenschutz. Für Foto Musterstudio zuständig ist die Landesdatenschutzaufsicht NRW (Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, poststelle(at)ldi(dot)nrw(dot)de).

Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Fotografin mit einer entsprechenden Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Vorliegend beruht die Datenverarbeitung auf einer vertraglichen Vereinbarung und nicht auf einer widerruflichen Einwilligung.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten
Sie sind nicht verpflichtet, sich fotografieren bzw. filmen zu lassen. Die Angaben zur Ihrer Anschrift und Bankverbindung (je nach gewählter Zahlungsart) sind notwendig für die Rechnungsstellung und Abwicklung der vereinbarten Zahlung, sowie – was den Namen anbetrifft – die Zuordnung der Aufnahmen zu einer Person.

Stand der Datenschutzinformationen: 25.05.2018